Von einer der schlimmsten Wirtschaftskrisen der Geschichte getroffen, die Libanesen sind heute ohne Arbeit, ohne Ressourcen und sogar ohne Nahrung! Viele haben in diesem Land, in dem sie geboren wurden, die Hoffnung verloren.

Trotz einer sehr ungewissen Zukunft kämpfen viele Libanesen weiter, um ihren Mitmenschen etwas Würde zu verleihen. Zahlreiche Familien haben durch die Krise und die monumentale Explosion, die einen grossen Teil der Stadt zerstört hat, die Hoffnung verloren.

Doch diese barmherzigen Samariter sind heute überfordert, denn die Bedürftigen, die vor wenigen Jahren noch eine Minderheit waren, stellen heute über 80 % der Bevölkerung!

Spenden aus dieser Aktion werden verteilt an 100% an Partnerverbände und Begünstigte. Ein Glas Wasser übernimmt keine Betriebskosten für Ihre Spenden. Wenn Sie A Glass of Water helfen möchten, können Sie durch spenden unsere engagierte Kampagne.

Gemeinsam können wir diese gutherzigen, barmherzigen Samariter unterstützen!
Gemeinsam können wir diesen Familien, die alles verloren haben, Hilfe bieten!
Lassen Sie uns gemeinsam 10,000 Familien helfen!

Spenden aus dieser Aktion werden verteilt an 100% an Partnerverbände und Begünstigte. Ein Glas Wasser übernimmt keine Betriebskosten für Ihre Spenden. Wenn Sie A Glass of Water helfen möchten, können Sie durch spenden unsere engagierte Kampagne.

„Ich denke, dass es ist ein Verbrechen ist, wenn ich den Libanon verlasse, denn heute brauchen sie uns am meisten."
Saïd Deeb
Spring of Life

„Die Armut ist unermesslich, so dass es junge Menschen daran hindert zu träumen und sich eine Zukunft nach ihren Träumen vorzustellen."
Catherine Mourtada
Tahaddi

„Die Situation im Libanon ist zur Gewohnheit geworden, wir gehen seit Jahren von einer Katastophe zur nächsten. Es ist, als wäre kein Licht am Ende des Tunnels!
Nouna Matar
Triumphiant Mercy

UNSERE PARTNER IM LAND

UNSERE PARTNER IM LAND

Obwohl die Lage im Land schlimm ist, haben wir viele Menschen guten Willens entdeckt, die die Hoffnung nicht aufgegeben haben und weiterhin darum kämpfen, Licht in das dunkle Leben der Familien zu bringen. Mit besonderem Augenmerk auf die Schwächsten, unter anderem bieten sie älteren Menschen Würde und den Kindern des Pays du Cèdre . eine Zukunft.

Un Verre d'Eau hat sich auf die Suche nach diesen lokalen humanitären Akteuren gemacht, die versuchen, die unzähligen Bedürfnisse der libanesischen Bevölkerung zu befriedigen. Unter ihnen ist Nouna Matar, eine Frau voller Energie. Ihren Verein Triumphant Mercy gründete sie 2006, weil sie von den schiitischen Flüchtlingen, die massenhaft in Beirut ankamen, um vor dem Krieg zwischen Israel und der Hisbollah zu fliehen, schockiert war. Dann war es 2011 der Krieg in Syrien, der mehr als eine Million Flüchtlinge dazu drängte, die Grenzen des Libanon zu überqueren. Erneut bewegt von der Situation der Kinder, wird Nouna mit Entschlossenheit nicht weniger als 4 Schulen in nur 3 Jahren eröffnen und damit 500 Kindern aus den Flüchtlingslagern eine Ausbildung ermöglichen.

Seit diesen Ereignissen hat die Direktorin von Triumphant Merci nicht aufgehört, da die Bedürfnisse weiter steigen. Bisher betreut sie in Beirut mindestens 1 Familien, Opfer der Explosion und der Krise. Sie verteilt Lebensmittel und Hygieneartikel an viele arme Familien.

Auch wenn sie bemerkenswert ist, ist Nouna jedoch nur ein Beispiel unter vielen anderen. Der Libanon ist voll von barmherzigen Samaritern, die uns brauchen!

Tahaddi

Tahaddi ist eine Oase inmitten eines Slums, in welchem Armut allgegenwärtig ist.

Tahaddi ist seit mehr als 20 Jahren die einzige Organisation, die benachteiligten Kindern im Bezirk Hay El Gharbeh Bildung und Zukunft ermöglicht.

Angesichts der Krise, braucht dieses Zentrum unsere Unterstützung, damit seine Kinder weiterhin ein Bildungsprogramm absolvieren können./strong>

Mehr Informationen

Triumphiant Mercy

Triumphant Mercy kämpft nun seit 15 Jahren, um den Bedürftigen in Beirut zu helfen.

Mit beispielhafter Effizienz leistet die Organisation den verschiedenen Gemeinschaften des Libanon Hilfe in dieser Krise.

Zuerst betreute sie Überlebende des Krieges 2006, 2011 dann syrische Flüchtlinge.

Heute sind die Bedürfnisse der Familien in Beirut riesig und unsere Unterstützung lebenswichtig.

Mehr Informationen

CAHL

Die CAHL kümmert sich um die Senioren des Libanon, welche sich heute allein und ohne jegliche Hilfe befinden.

Die von der armenischen Gemeinschaft verwaltete Institution wendet sich an die Libanesen, wie sie es selbst vor etwa 100 Jahren an die Überlebenden des Völkermords an den Armeniern getan haben.

Die lokalen Spender, welche die Institution einst unterstützten, haben dazu keine Mittel mehr. Helfen wir ihnen die Krise zu überwinden.

Spring of Life

In Bourj Hammond gelegen, einem der am stärksten von der Hafenexplosoin betroffenen Bezirke, bietet Spring of Life vielen Familien, die heute nichts mehr haben, Hilfe.

Bildungsprogramme stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten von SOL, da viele syrische und libanesische Kinder keinen Zugang mehr haben zu einer Bildung.

Die täglichen, von der Organisation gelieferten Mahlzeiten sind für die Kinder ebenso wichtig, da diese nicht alle Tage genug zu essen haben. Gemeinsam können wir diesen Kindern eine Zukunft schenken.

Mehr Informationen

Aschrafieh Social Association

Für die Senioren im Gebiet Aschrafieh ist ASA eine Rettung in einem Libanon in der Krise.

Die beiden Schwestern, Gründerinnen der Organisation ASA, bieten ihren «Alten Menschen», wie sie sie liebevoll nennen, Trost, rührende Unterstützung, Nahrung und Medizin.

Ihre Handlungen und damit ihre Nutznießer sind heute bedroht. Aufgrund fehlender Ressourcen besteht die Gefahr, dass diese wichtige Hilfe unterbrochen wird. Helfen wir ihnen diese Mission fortzusetzen

EINE beispiellose KRISE

EINE beispiellose KRISE

Die Libanesen stehen jetzt vor einer der schlimmsten Wirtschaftskrisen der Weltgeschichte. In nur zwei Jahren befinden 80 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Die überwiegende Mehrheit der Libanesen hat fast alle ihre hart verdienten Ersparnisse verloren und die Abwertung macht die wichtigsten, finanziell unzugänglichen Güter.

Die Knappheit betrifft alle lebensnotwendigen Güter: Benzin, Wasser, Strom, Medikamente und sogar Lebensmittel und wird schwer zu beschaffen. Die Priorität ist jetzt das Überleben!

Dieses Überleben, das bereits für unzählige Familien schwierig ist, ist für die Schwächsten wie Kinder und ältere Menschen unmöglich. Senioren sind komplett auf Vereine angewiesen, denn Familien haben nicht mehr die Mittel, sich um ihre Ältesten zu kümmern, noch können sie für sich selbst sorgen.

Die Bildung der Kinder ist ebenfalls bedroht, wie auch ihre Ernährung und Gesundheit. Einst der Stolz des Landes, steht nun die Bildung am Abgrund (Rand) der Katastrophe. In einem Land mit einem ausgefallenen Stromnetz und unzähligen Familien ohne Zugang zu Computer oder Internet hat die Pandemie schlimme Folgen. Dieses Jahr war es die Wirtschaftskrise, welche viele Schulen zur Schliessung zwang.

DER LIBANON, EINE GESCHICHTE VON EINMISCHUNG UND KORRUPTION

DER LIBANON, EINE GESCHICHTE VON EINMISCHUNG UND KORRUPTION

Seit mehr als 7 Jahren haben die prächtigen Küsten des Libanon die verschiedenen Kaufleute des Mittelmeers willkommen geheißen und die Region in einen kommerziellen, kulturellen und religiösen Knotenpunkt verwandelt, der immer den Neid großer Imperien auf sich gezogen hat.

Begierig nach Vorherrschaft, nutzen und schüren diese Imperien die Spannungen zwischen den Gemeinschaften, um sich ohne Risiko ausserhalb ihrer Heimat zu konfrontieren. Diese Spannungen lösten den Krieg im Libanon aus, ein blutiger Konflikt, der das Land und Beirut noch heute spaltet. Die Narben dieser Auseinandersetzungen sind noch heute in den Köpfen präsent und bleiben an den Mauern der Hauptstadt sichtbar.

Anstatt am Ende des Krieges eine Beschwichtigung zu suchen, ziehen es die libanesischen Führer vor, die religiösen Spannungen des Landes aufrechtzuerhalten, um zu spalten, zu stehlen und an der Macht zu bleiben. In 30 Jahren wird Korruption in allen Bereichen des Staates zur Normalität und nichts wird für die Menschen getan.

Die Explosion des Hafens, das Ergebnis dieser Korruption, ist ein neues Trauma für eine Stadt und ein Land, die bereits so beschädigt sind. Diese Explosion, eine der mächtigsten der Geschichte, zerstört die letzten Hoffnungen der Libanesen gegenüber ihren Führern.

Erschöpft davon, Opfer der Einmischung und Korruption anderer zu sein, wenden sich die Libanesen nun an Wohltätigkeitsorganisationen, weil sie die einzigen sind, die wirklich in ihrem Interesse handeln.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wer ist "Un Verre d'Eau"?

Un Verre d'eau ist ein französischer Stiftungsfonds, der 2020 gegründet wurde und dessen Ziel es ist, kritische humanitäre Situationen und das Handeln lokaler assoziativer Akteure ins Rampenlicht zu rücken. Mehr Informationen

Was ist der praktische Zugang?

Un Verre d'Eau beginnt seine Aktion mit einer detaillierten Erhebung der Bedürfnisse und Akteure während einer humanitären Krise. Anschließend wird ein Besuch durchgeführt, um die Seriosität der Akteure und die Wahrung der Würde der Begünstigten sicherzustellen. Dank seines Netzwerks von Fachleuten organisiert Un Verre d'Eau endlich eine Medienkampagne, um die Dringlichkeit einer Situation und Projekte zur Reaktion auf diesen Notfall hervorzuheben. Mehr Informationen

Wohin gehen meine Spenden?

Die Spenden dieser Kampagne werden zu 100 % an Partnerverbände und Begünstigte verteilt. Ein Glas Wasser übernimmt keine Betriebskosten für Ihre Spenden. Wenn Sie Un Verre d'Eau helfen möchten, können Sie über unsere spezielle Kampagne spenden. Finde mehr heraus

Wie kann ich helfen?

Eine Spende ist offensichtlich der effektivste Weg, um die Aktion von Un Verre d'Eau und seinen Partnern im Libanon zu unterstützen. Sie können uns jedoch auch helfen, indem Sie die Kampagne mit Ihren Mitmenschen teilen.

Kann ich eine Steuerbescheinigung erhalten?

Wir stellen allen Spendern Steuerquittungen aus, jedoch können nicht alle Spender von einem Steuerabzug profitieren.

In Frankreich ansässige Personen profitieren von einer Steuerermäßigung. Auch Spender mit Wohnsitz in der Europäischen Union können von einer Steuerermäßigung profitieren, wenn ihr Herkunftsland dies zulässt. Auf der anderen Seite können Spender mit Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union keine Steuerermäßigung in ihrem Herkunftsland geltend machen.

Kann ich per Banküberweisung, SEPA oder Scheck spenden?

Banküberweisung:
IBAN: FR83 2004 1010 1507 0852 0R03 652
BIC: PSSTFRPPSTR
Domizilierung:
Postbank
FINANZZENTRUM STRASSBURG
7 RUE DE LA FONDERIE
67083 STRAßBURG CEDEX - Frankreich

SEPA-Überweisung:
Sie können eine SEPA-Überweisung direkt auf unserer Spendenplattform Donorbox vornehmen.

Kontrollen:
Prüfe die Reihenfolge: Ein Glas Wasser
Richten an :
EIN GLAS WASSER
Spenderbeziehung
9 Route de l'Orbieu
11330 Vignevieille - Frankreich

Vergessen Sie nicht, auf der Rückseite des Schecks oder im Überweisungsbeleg den Hinweis "Libanon" zu vermerken!

Ist meine Zahlung sicher?

Unsere Spendenlösung Donorbox verwendet den sicheren Token-Mechanismus von Stripe. Kartennummern werden tokenisiert (die Nummer wird durch eine nicht entzifferbare Zeichenfolge ersetzt, zB: `tok_fafds23423 '), bevor die Karte belastet wird. Registrierte Karten und Bankkonten für wiederkehrende Spenden werden ebenfalls tokenisiert. Infolgedessen haben Donorbox und Un Verre d'Eau keine Aufzeichnung der Kartennummer des Spenders in ihrer Datenbank. Dies bedeutet, dass Hacker niemals sensible Bankdaten von uns erhalten.

Kann ich meine Spende in anderen Währungen als dem Euro tätigen?

Ihre Spende kann in Euro, Pfund Sterling, Dollar, kanadischen Dollar und Schweizer Franken erfolgen.

Helfen Sie uns, die Situation der Libanesen zu teilen: